Home Berufe Marketing Bachelor of Arts - Online Marketing

Bachelor of Arts - Online Marketing

  • Ausbildungsart
    Vollzeitstudium / duales Studium
  • Studiendauer
     i.d.R. 6 Semester
  • Zulassungsvoraussetzungen
    mindestens Fachabitur, Meisterprüfung oder berufliche Fortbildung

Das Internet ist dein Zuhause? Du hast vielleicht schon Erfahrung mit Social Media Marketing auf Instagram gesammelt? Du bist wissbegierig und willst ständig etwas Neues lernen? Dann könnte Online Marketing genau das Richtige für dich sein. Aber nochmal von vorne…

Was macht ein Online Marketing Manager?

Das Spektrum an Aufgaben ist riesig, deshalb spezialisieren sich viele Online Marketing Manager mit der Zeit auf ein Feld wie beispielsweise Suchmaschinenmarketing. Aber während des Studiums hast die Chance, erstmal alles kennenzulernen. Dazu gehört unter anderem: 

Social Media Marketing

Instagram, TikTok, LinkedIn, you name it - allesamt Plattformen, über die man potentiell Kunden bzw. die eigene Zielgruppe ansprechen kann. Dafür müssen Konzepte erstellt, Analysen durchgeführt und natürlich müssen die Kanäle bespielt werden. All diese Aufgaben lernen Online Marketing Manager bzw. Social Media Manager zu übernehmen. 

Suchmaschinenoptimierung

Vielleicht hast du auch schon mal von der Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEM, aus Search Engine Marketing) gehört? Wenn du etwas in die Google-Suche eingibst (oder bei anderen Suchmaschinen), öffnest du wahrscheinlich die ersten paar Suchergebnisse. Deshalb ist es wichtig, seinen Content so gut zu optimieren, dass man bei den ersten Suchergebnissen dabei ist. Dafür gibt es verschiedene Strategien. Eine davon ist das Schalten von bezahlten Werbungen - das sogenannte Search Engine Advertising (kurz: SEA). Eine weitere ist das Optimieren der Website, damit diese gut ranked. Das nennt sich Suchmaschinenoptimierung bzw. Search Engine Optimization (kurz: SEO). Inzwischen spricht man außerdem von Search Experience Optimization - warum das so ist, lernst du dann im Studium. 

E-Commerce

Kleidung, Lebensmittel, Medikamente - inzwischen brauchst du dafür nicht mehr das Haus verlassen, sondern kannst all dies online bestellen. Deshalb werden in sämtlichen Branchen Online Marketing Manager gebraucht, die sich um den Online Shop, das Managen von Geschäftskontakten, das Web-Marketing und um vieles mehr kümmern. E-Commerce ist nicht an allen (Fach-)Hochschulen Studieninhalt. 

E-Mail-Marketing

Sicherlich bekommst du den einen oder anderen Newsletter. Dabei wird man über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen, Sales und so weiter informiert. Häufig sind diese auch personalisiert und sprechen dich und deine Interessen direkt an. Zum E-Mail-Marketing gehört also das Texten, die Auseinandersetzung mit gesetzlichen Rahmenbedingungen, das Vorbereiten und Planen automatisierter E-Mails und möglicherweise auch Design-Inhalte. 

Website Optimierung

Wenn du dir einen Studiengang ansiehst, landest du vermutlich auf einer Website. Wenn du eine Restaurant-Reservierung machen möchtest und dir vorher nochmal die Karte angucken willst, landest du wahrscheinlich wieder auf einer Website. Im Optimalfall lädt die Seite schnell, die Bilder sind scharf, du findest schnell das aktuelle Menü oder die Studieninformationen, die du brauchst sind schnell gefunden. Wenn es nicht so gut läuft, lädt die Seite ewig, die Bilder sind verpixelt und du musst erstmal 10 Klicks machen, bis du gefunden hast, was du suchtest. So eine schlechte Erfahrung zu vermeiden, gehört auch zu den Aufgaben der Online Marketing Manager:innen. 

Das war noch lange nicht alles. Das Display-Advertising ist quasi das Online-Äquivalent zum traditionellen Werbeplakat. Auch damit können sich Online Marketing Manager beschäftigen. Oder mit dem Affiliate Marketing, hier werden Links zu externen Websites platziert. Du siehst, wenn du dich für Online Marketing entscheidest, gibt es viele Möglichkeiten und Wege, die du einschlagen kannst. 

Häufig kannst du in kleineren Unternehmen und StartUps viele verschiedene Aufgaben übernehmen und mit der Zeit findest du heraus, welche Aufgaben dir besonders liegen und Spaß machen. Denn natürlich gehört auch der Kontakt zu Kunden dazu und je nach deiner Position berätst du diese und stellst ihnen Konzepte und Reports vor.

Die Ausbildung zum Online Marketing Manager

Seit einigen Jahren kann man Online Marketing, Digital Marketing, Medienmanagement und Digitales Marketing, Digital Media & Marketing, Marketing & Digital Media an einigen Fachhochschulen studieren. Die Namen der Studiengänge unterscheiden sich zwar, jedoch sind die Studieninhalte größtenteils die gleichen. Meist hast du die Wahl zwischen einem dualen Studium und einem Vollzeitstudium. 

Voraussetzung: Schulabschluss und Soft Skills

Das Internet ist schnelllebig. Am einen Tag ist Instagram die beliebteste App unter jungen Menschen, am nächsten Tag ist es Clubhouse, TikTok oder Snapchat. So schnell wie neue Apps, Google Updates und Trends sich ändern, ändern sich auch deine Aufgaben und Arbeitsweisen. Im Gegensatz zu anderen Berufen, musst du dich im Online Marketing ständig weiterbilden. Du solltest Newsletter lesen, Podcasts hören, Videos schauen und Gespräche mit anderen Marketing Manager:innen führen. Das klingt nach viel Arbeit, aber dafür wird’s auch nie langweilig. 

Neben der Bereitschaft sich ständig weiterzubilden braucht es natürlich noch den passenden Schulabschluss. Hast du kein (Fach-)Abitur, gibt es noch andere Möglichkeiten. Diese sind:

  • staatlich geprüfte:r Techniker:in oder Betriebswirt:in
  • ein Meisterbrief
  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Online Marketing in 20 Sekunden

  • Das Aufgabenspektrum ist riesig. Du selbst kannst entscheiden, ob du dich spezialisieren möchtest
  • Online Marketing braucht fast jede Branche 
  • Die Bezeichnung der Studiengänge im Online Marketing unterscheiden sich - die Inhalte jedoch kaum

Die Ausbildung gefällt dir?

Mehr entdecken auf azubister:

  • Ausbildungsbetriebe