Thema Berufswahl

Die beliebtesten Ausbildungen mit Hauptschulabschluss

Foto von Tiger Lily von Pexels

Mit einem Hauptschulabschluss kannst du viele spannende und zukunftsweisende Berufe erlernen, in denen unsere Wirtschaft in den nächsten Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, dringend Arbeitskräfte benötigen wird. Nicht immer, aber doch sehr wahrscheinlich, ist für eine berufliche Ausbildung der Qualifizierte Hauptschulabschluss, oder kurz Quali, in der Regel die Mindest-Voraussetzung.

Es empfiehlt sich also, wenn du dich für einen der nachfolgenden Berufe interessierst, deinen Grundstein ins Arbeitsleben zumindest mit einem Hauptschulabschluss zu legen.

Übrigens: In einigen Bundesländern wird der Hauptschulabschluss im Gymnasium und der Realschule automatisch mit dem Abschlusszeugnis der 9. Klasse erlangt. In der Hauptschule erreichst du den Abschluss nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfungen der 9. Klasse. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Hauptschulabschluss nachzuholen, wie z.B. an der Abendschule. Sowas lohnt sich immer, raff dich auf 🙂

Mit einem Hauptschulabschluss kannst du eine  Duale Berufsausbildung oder eine schulische Ausbildung beginnen. Die meisten Berufsanfänger mit Hauptschulabschluss machen eine Duale Ausbildung, knapp 10% absolvieren eine schulische Ausbildung.

Mit einem Hauptschulabschluss gibt es eine Vielzahl an Berufen, die dir offen stehen. In manchen Branchen ist es hingegen etwas schwieriger, mit dem Hauptschulabschluss einen Ausbildungsplatz zu bekommen, da höhere Abschlüsse gefordert werden. Erhöhe deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz mit Praktika oder Probearbeiten in Betrieben. Frag einfach nach, erkundige dich bei den Ausbildungsbetrieben, ob du ein Praktikum machen kannst. Mit einem Hauptschulabschluss musst du bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz besonders viel Einsatzwillen und eine hohe Motivation zeigen. Aber das ist kein Problem, mach es einfach!

Hier sind die 10 beliebtesten Ausbildungen mit Hauptschulabluss:

1. Maurer/-in

In der Ausbildung zum Maurer wirst du nicht nur neue Häuser bauen, auch ältere müssen instandgesetzt und saniert werden. Du wirst auch für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz verantwortlich sein, verbaust entsprechenden Dämmstoffe und stellst Wärmedämmverbundsysteme her. Auch Estriche oder Fußbodenplatten verlegst du und montierst Treppen oder führst Abbrucharbeiten durch. Dein Gehalt als Maurer Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 765,- € (1. Lehrjahr) und 1.495,- € (3. Lehrjahr) im Monat.  Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Maurer:in ist stark abhängig vom Bundesland, in der Du Deine Ausbildung absolvierst.

2. Dachdecker/-in

In deiner Ausbildung zum Dachdecker wirst du nicht nur Ziegel auf Dächern befestigen. Auch das Erlernen von Dach-, Wand- und Abdichtungstechniken sowie das Isolieren von Außenwänden, das Installieren von Blitzableitern und Solaranlagen und der Einbau von Dachflächenfenstern gehören zu deiner Ausbildung. Dein Gehalt als Dachdecker Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 650,- € (1. Lehrjahr) und 1.050,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Dachdecker:in ist abhängig vom Bundesland.

3. Gebäudereiniger/-in

In dieser Ausbildung lernst du die Reinigung von Innenräumen und Außenfassaden mittels verschiedener Techniken und Geräte. Deine Einsatzorte wechseln vom Büros über Lagerhallen bis hin zu Krankenhäusern. Dein Gehalt als Gebäudereiniger Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 650,- € (1. Lehrjahr) und 980,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Gebäudereiniger:in ist abhängig vom Bundesland.

4. Fleischer/-in

Während deiner Lehre zum/zur Fleischer/-in lernst du nicht nur Fleisch zu verarbeiten, sondern auch haltbar zu machen. Dies kann mit Salzen, Nass- und Trockenpökeln, Trocknen, Räuchern, Kühlen, Gefrieren und Erhitzen geschehen. Die Ausbildung ist überraschend vielseitig. Dein Gehalt als Fleischer Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 650,- € (1. Lehrjahr) und 1.200,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Fleischer:in ist abhängig vom Bundesland und ob Du die Ausbildung im Fleischerhandwerk oder in der Fleischwarenindustrie machst.

5. Fachlagerist/-in

In der Ausbildung zum Fachlagerist (oder Lagerist) stellst du Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leitest Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter. Du arbeitest hauptsächlich bei Speditionsbetrieben und anderen Logistikdienstleistern. Du lernst Transportgeräte und Fördermittel, wie beispielsweise Gabelstaplern oder automatischen Sortieranlagen umzugehen. Die Pflege dieser gehört ebenfalls zu deinen Aufgaben. Dein Gehalt als Fachlagerist Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 660,- € (1. Lehrjahr) und 1.193,- € (2. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Fachlagerist:in ist abhängig vom Bundesland und hängt auch stark mit der Branche zusammen, in der Du Deine Ausbildung machst.

Deine Ausbildung – Von süß bis salzig

  •  

    Für Naschkatzen und Leckerschmecker

    Du möchtest anderen das Leben versüßen und das am besten noch beruflich? Du hättest gerne einen Tarifvertrag und Weihnachtsgeld schon während der Ausbildung? Dann kannst du hier alles über die Berufe und Karrierechancen in der Süßwarenindustrie erfahren. Egal ob Süßwarentechnologe, Industriekaufmann oder Fachkraft für Lagerlogistik – in dieser Branche findest du bestimmt eine Ausbildung, die zu dir passt.

6. Fahrzeuglackierer

Fahrzeuglackierer beschichten und gestalten Fahrzeuge, Aufbauten und Spezialeinrichtungen mit Lacken, Beschriftungen, Design- oder Effektlackierungen. Während deiner Ausbildung wirst du lernen, Oberflächen durch geeignete Konservierungsmaßnahmen zu schützen oder instandzusetzen. Du begutachtest zunächst Art und Ausmaß der Karosserie- und Lackschäden, beurteilst den Umfang der erforderlichen Reparaturmaßnahmen und bereitest die Untergründe durch Schleifen und Grundieren für die neue Beschichtung vor. Deine Arbeitsgeräte werden Spritzpistole, manchmal auch Pinsel oder Roller sein. Dein Gehalt als Fahrzeuglackierer Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 740,- € (1. Lehrjahr) und 1.199,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Fahrzeuglackierer:in ist abhängig vom Bundesland und hängt auch stark mit der Branche zusammen, in der Du Deine Ausbildung absolvierst. Am meisten verdienst Du in der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer:in in der Metall- und Elektroindustrie.

7. Maler und Lackierer

Du wirst als Maler und Lackierer nicht nur zum Experten auf den Gebieten Streichen, Lackieren und Kleistern. Nein, auch der Umgang mit verschiedenen Stoffen, verschiedene Techniken, Untergründe vorbehandeln und Kunden in Sachen Farben oder Dämmstoffe beraten gehört zu deinen Aufgaben. Außerdem das Prüfen von Untergründen wie Holz, Metall, Kunststoff oder Mauerwerk und das Vorbereiten dieser für weitere Behandlungen.  Dein Gehalt als Maler und Lackierer Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 700,- € (1. Lehrjahr) und 950,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Maler:in und Lackierer:in ist abhängig vom Bundesland und hängt auch stark mit der Branche zusammen, in der Du Deine Ausbildung absolvierst.

8. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei)

Du informierst und berätst Kunden rund um Nahrungsmittelsorten, Zusammensetzungen, Nährstoffgehalte und Fragen des Geschmacks. Auch die Präsentation und Qualitätssicherung von Backwaren wird Teil deiner Ausbildung sein. Du wirst genauso an der Kasse arbeiten, erstellst Rechnungen und Lieferscheine oder Warenlisten. Darüber hinaus lernst du als Fachverkäufer, wie man Inventuren durchführt und Angebote unterbreitest. Du unterstützt Bäcker bei der Produktion. Dein Gehalt als Fachverkäufer Azubi:ne im Lebensmittelhandwerk (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 690,- € (1. Lehrjahr) und 950,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Fachverkäufer:in im Lebensmittelhandwerk ist abhängig vom Bundesland und auch stark von der Branche, in der Du Deine Ausbildung absolvierst.

9. Bäcker

Schon in der Ausbildung zum Bäcker ist das Backen von verschiedenen Broten, Gebäcksorten, Plätzchen, Kuchen und Brötchen deine tägliche Aufgabe. Nach genauen Rezepturen und unter Einhaltung der richtigen Backzeiten verarbeitest du Rohstoffe und Vorprodukte wie etwa Tortenböden zu deliziösen Köstlichkeiten. Dein Gehalt als Bäcker Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 690,- € (1. Lehrjahr) und 1.246,- € (3. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Bäcker:in ist abhängig vom Bundesland und auch stark von der Branche, in der Du Deine Ausbildung absolvierst.

10. Klempner

Vom Blechdach bis zur Ummantelung von Rohren und Leitungen: Klempner verkleiden Dachflächen und Fassaden, Schornsteine, Wände und Decken mit Metall- und Kunststoffschichten. Für diese Arbeit werden sie auch schon in der Planungsphase beispielsweise von Architekten um Rat und ihre Meinung gefragt. Dein Gehalt als Klempner Azubi:ne (Ausbildungsvergütung) liegt zwischen 550,- € (1. Lehrjahr) und 1.080,- € (4. Lehrjahr) im Monat. Die Höhe der Ausbildungsvergütung als Klempner:in ist abhängig vom Bundesland und auch stark von der Branche, in der Du Deine Ausbildung absolvierst.

Dein Traumberuf war nicht dabei? Das macht nichts! Auf azubister findest du noch viele weitere Berufe!