Home Magazin Pflege

Ausbildung in der Pflege

Der Begriff Pflege wird in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet. Im Großen und Ganzen ist damit die Gesundheitspflege, die Krankenpflege oder die Altenpflege gemeint. Die demografische Entwicklung in Deutschland, erhöht den Bedarf an Fachpersonal in der Berufsbranche Pflege.

Wer eine fürsorgliche Ader hat und an der Pflege von pflegebedürftigen Menschen interessiert ist, der ist in der Pflege als großes Berufsfeld mit Sicherheit gut aufgehoben. Kenntnisse der Medizin sind auch in der Pflege unabdinglich, eine Affinität des Auszubildenden zum Bereich der Medizin müssen daher bei der Wahl der Pflegeberufe grundsätzlich vorhanden sein.

Es muss auch beachtet werden, dass die Berufe in der Pflege eine körperliche Herausforderung darstellen können, da es die Pflege von pflegebedürftige Menschen erfordert, diesen bei alltäglichen Dingen wie die Toilette, der Hygiene, dem Ankleiden und dem Aufstehen tatkräftig unter die Arme zu greifen. Wer also in der Pflege arbeiten will, muss diese körperlichen Anstrengungen berücksichtigen. Für eine Ausbildung in der Berufsbranche Pflege darfst du keine Scheu vor körperlichen Kontakt zu anderen Menschen haben. Ausbildungsberufe können in der Regel mit einem Hauptschulabschluss begonnen werden. Die Ausbildungsdauer der verschiedenen Berufe liegt zwischen 1 und 3 Jahren.

  • FORUM Berufsbildung e.V.
  • Campus Berufsbildung e.V.
  • LIDL
  • Diakonisches Institut für Soziale Berufe
  • Klinikum Nürnberg
  • St. Josefshaus Herten