Home Magazin Schule – Und jetzt?

Schule – Und jetzt?

Egal ob Hauptschule, Realschule oder Gymnasium: spätestens wenn sich die Schulzeit dem Ende nähert, ist es an der Zeit, sich zu überlegen, wie es weitergeht in deinem Leben nach der Schule. Viele Schüler wissen allerdings nicht, was sie nach ihrem Schulabschluss machen sollen oder können.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten: von einer Dualen Berufsausbildung in einem Betrieb, über eine schulische Ausbildung, einem Dualem Studium oder Studium an der Universität bis hin zum freiwilligen sozialen Jahr oder dem Wehrdienst, die Auswahl ist groß. Damit du nicht am letzten Schultag ohne Plan dastehst, ist es ratsam, dass du dir schon zwei Jahre vor deinem Schulabschluss, Gedanken über deinen weiteren Lebensweg machst. Informier dich welche Ausbildungswege für dich in Frage kommen und überlege, was du machen willst.

Deine persönlichen Hobbys und Interessen sind hier wichtige Ansatzpunkte. Was macht dir Spaß und was möchtest du auf keinen Fall machen? Hierüber musst du dir im Klaren sein. Sprich mit Freunden und deiner Familie über mögliche Ausbildungen und versuche im Idealfall mit einem Praktikum oder einem Ferienjob erste Schritte in der Arbeitswelt zu machen. Denk daran, dass viele Unternehmen lange Bewerbungsfristen haben, so dass du dich oft schon vor deinem Abschluss bewerben musst. Um eine erste Orientierung über alle Möglichkeiten zu erhalten, informier dich im Berufsinformationszentrum über Ausbildungen und Studium. Ein Berufswahltest ist für einen ersten Überblick ebenfalls hilfreich.

Für den jeweiligen Weg ist entscheidend, was du möchtest und welchen Schulabschluss du hast. Mit einem Hauptschulabschluss bleiben dir die Türen der Universität leider verschlossen. Mit Abitur oder Fachabitur hingegen, kannst du beispielsweise auch ein Duales Studium beginnen. Für die Berufswahl ist dein Schulabschluss wichtig und es gilt: je höher dieser ist, desto mehr Möglichkeiten bieten sich dir.

Artikel zum Thema