Home Betriebe Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG

Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG

Steckbrief

  • Gründungsjahr:1904
  • Branche:Hotel & Gaststätten, Brauerei
  • Mitarbeiter:innen:über 500
  • Ausbildungen:Brauer & Mälzer
    Fachinformatiker für Systemintegration
    Fachkraft für Gastronomie (früher Fachkraft im Gastgewerbe)
    Fachleute für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie (früher Restaurantfachleute)
    Fachpraktiker Küche (Früher Beikoch)
    Hotelfachleute
    Industriekaufleute
    Kaufleute für Büromanagement
    Kaufmann/Kauffrau für Hotel-Management (früher Hotelfachleute)
    Koch/Köchin
    Veranstaltungskaufleute
  • Corporate Benefits:Altervorsorge, Personalessen aus der Brauhaus-Gastronomie, 20% Rabatt im Früh Shop (außer auf Getränke), Haus-/ Freitrunk nach tariflicher oder hausinterner Regelung

Kontaktdaten

Standorte: Köln

Auf Karte anzeigen

Kontakt für Bewerber
Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG
Personalabteilung
Am Hof 12-18
50667 Köln
Tel: 0221-26 13 333
E-Mail: personal@frueh.de

Warum eine Ausbildung bei FRÜH?

FRÜH pflegt eine ganz eigene und einzigartige Unternehmenskultur. Mehr als 500 Mitarbeiter an den Standorten direkt in Köln und in der Braustätte in Feldkassel haben eins gemeinsam: Die Verbundenheit zu FRÜH als beständiger Arbeitgeber.

Wer zu FRÜH kommt, bleibt.

Mitten im Herzen Kölns, direkt am Kölner Dom liegt das Brauhaus FRÜH, das zusammen mit dem Brauhauskeller das Herzstück der FRÜH Gastronomie bildet. Hier liegt die Geburtsstätte des legendären FRÜH Kölschs, das mit seiner 100jährigen Geschichte heute Verkaufsschlager des zweitgrößten Gastronomiebetriebs Deutschlands ist. Als Ausbildungsbetrieb glänzt die FRÜH Gastronomie mit abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern und facettenreichen Berufswegen. Neben dem direkten Einsatz in der Gastronomie warten auch zahlreiche Lehrstellen in der Brauerei selbst, im Bürobereich und im Eden Hotel FRÜH am Dom.

Ausbildungsbereiche bei FRÜH

Ausbildung im Bereich Hotellerie

Du bringst Kontaktfreude, ein Sprachtalent und Interesse am Hotelgewerbe mit? Dann empfehlen wir dir die Ausbildung zum Hotel- und Restaurantfachmann bzw. zur Hotel- und Restaurantfachfrau. Die Ausbildungszeit beträgt insgesamt 3 Jahre und erfordert gute Deutschkenntnisse.

Wenn deine Deutschkenntnisse aktuell noch nicht so gut sind, empfehlen wir dir die 2-jährige Ausbildung in unserem Eden Hotel zur Fachkraft für Gastronomie, früher auch Fachkraft im Gastgewerbe genannt. Hier bekommst du die Chance, deine Sprachkenntnisse während der Ausbildung zu erweitert und hast gleichzeitig schon nach nur zwei Jahren deinen Abschluss “in der Tasche”.

Ausbildung im Bereich Gastronomie

In der Gastronomie bietet dir FRÜH selbstverständlich alle für diesen Standort typischen Berufsbilder und Lehrgänge an, die dich für den Umgang mit Kunden sowie die Ausübung aller Service-orientierten Leistungen qualifizieren. Egal ob du im direkten Kontakt zu den Kunden stehst oder hinter den Kulissen für Leib und Wohl der Gäste zuständig bist. FRÜH garantiert dir höchste Ausbildungsqualität, die dich für alle gastronomischen Bereiche hervorragend auszeichnet.

Allen Gastronomieberufen gemein ist ihr spannendes und interessantes Arbeitsumfeld. Alle Gastro-Teams bestehen aus jungen und dynamischen Mitgliedern, die mit Spaß und Leidenschaft die Gäste sowohl bedienen als auch unterhalten. FRÜH garantiert seinen Mitarbeitern geregelte Dienstzeiten und hohe Sozialleistungen. Bei guten Leistungen werden dir außerdem gleich mehrere Aufstiegschancen geboten, bei denen dich deine Kollegen und Vorgesetzten beraten wie auch unterstützen.

Ausbildungen in der Gastronomie, die wir anbieten, sind:

  • die Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin
  • die Ausbildung zum Fachpraktiker bzw. zur Fachpraktikerin Küche (früher auch Beikoch genannt)
  • die Ausbildung zum Hotelfachmann bzw. zur Hotelfachfrau
  • die Ausbildung zum Fachmann für Restaurants und Veranstaltungs-Gastronomie bzw. zur Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungs-Gastronomie
  • die Ausbildung zur Fachkraft für Gastronomie (früher Fachkraft un Gastgewerbe)

Ausbildung in der Verwaltung

Zur Verwaltung gehören bei uns die Abteilungen Buchhaltung, Personalabteilung, Controlling, IT, Vertrieb, Marketing und das Rechnungswesen. Möchtest du in einer dieser Abteilungen Fuß fassen, bieten wir insgesamt 3 unterschiedliche Ausbildungsberufe an:

  • die Ausbildung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau
  • die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bzw. zur Kauffrau für Büromanagement
  • und die Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin für Systemintegration (IT)

Die Ausbildungsdauer beträgt bei allen drei IHK-Ausbildungen 3 Jahre.

Ausbildung in Produktion & Handwerk – Ausbildungen in der Brauerei

Die FRÜH Brauerei ist einer der Hauptausbildungsstandorte von FRÜH. Der Standort ist jedoch facettenreicher als der Name es auf den ersten Blick vermuten lässt, denn von dort aus werden Vertrieb und Transport des legendären Gerstensafts gemanagt sowie überwacht. Eine ganze Menge technischer und digitaler Ressourcen sind dafür erforderlich. Es ist also nur verständlich, dass FRÜH dir auch in diesen Gebieten fundierte Ausbildungsmöglichkeiten bietet.

Natürlich bieten wir als Brauerei die Ausbildung zum Brauer und Mälzer bzw. zur Brauerin an. Mit modernster Technik und der Unterstützung unseres Braumeisters lernst du bei uns die große Kunst des Bierbrauens. Dafür solltest du handwerkliches Geschick und technisches Können mitbringen. Den chemischen und biologischen Ablauf während des Bierbrauens sowie die unbedingte Einhaltung hygienischer Vorgaben lernst du dann bei uns kennen.

Ausbildung bei FRÜH

Wie unser ehemaliger Azubi zu seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei FRÜH kam, zeigt er dir in diesem Video. Übrigens ist er inzwischen Senior Brand Manager.

Deine Bewerbung bei FRÜH

Welche Unterlagen gehören in meine Bewerbung? An wen sollte ich meine Bewerbung richten? Kann ich vor Beginn meiner Ausbildung noch ein Praktikum absolvieren? Gerne beantworten wir dir alle Fragen rund um deine Bewerbung.

Wie bewerbe ich mich am besten?

Am schnellsten und einfachsten ist die Bewerbung online. Nutze dafür bitte den Button “Jetzt bewerben” auf der jeweiligen Ausbildungsanzeige. Dort findest du auch unsere Anschrift, solltest du eine postalische Bewerbung bevorzugen.

Was gehört in meine Bewerbungsunterlagen?

Wir möchten wissen wer du bist. Dafür brauchen wir deinen Lebenslauf sowie die letzten beiden Schulzeugnisse. In der Regel findest du die Anforderungen an deine Bewerbung auch auf unseren Ausbildungsanzeigen.

An wen richte ich meine Bewerbung?

In der Regel nennen wir die konkrete Ansprechpartnerin in der jeweiligen Ausbildungsanzeige. Sollte das mal nicht der Fall sein, kannst du auch eine ganz allgemeine Ansprache verwenden und wir sorgen dafür, dass die Bewerbung in der richtigen Abteilung landet.

Wie lange dauert es bis zur ersten Kontaktaufnahme?

Unmittelbar nach dem Eingang der Bewerbungsunterlagen bekommst du eine entsprechende Bestätigung von uns. Anschließend werden die Unterlagen in der Fachabteilung bearbeitet, was maximal bis zu 14 Tagen dauern kann. Wir verstehen, dass du dich über eine schnelle Rückmeldung freust und versuchen, diesem Wunsch gerecht zu werden.

Müssen meine Eltern oder Erziehungsberechtigten etwas beachten?

Während des Bewerbungsprozesses müssen deine Eltern oder Erziehungsberechtigten lediglich die Datenschutzerklärung akzeptieren, solltest du dich online bei uns bewerben und noch minderjährig sein. Solltest du bei der Vertragsunterzeichnung noch immer minderjährig sein, müssen deine Eltern oder Erziehungsberechtigten diesen ebenfalls unterschreiben.

Bietet ihr auch Schüler-Praktika an?

Ja, wir bieten sehr gerne Praktika an. Sie dienen dem gegenseitigen Kennenlernen und geben dir einen ersten Einblick in das Berufsleben und unser Team.

Wie wird mit meinen persönlichen Daten umgegangen?

Wir nehmen dein Vertrauen in uns sehr ernst und schützen deine Daten sowie die unserer Mitarbeiter höchstmöglich. Die ausführliche Datenschutzerklärung für unseren Bewerbungsprozess findest du hier. Beim Einsenden deiner Bewerbung musst du diese Erklärung akzeptieren. Solltest du noch minderjährig sein, müssen deine Eltern oder Erziehungsberechtigten diese Erklärung ebenfalls akzeptieren.

FRÜH - Familienunternehmen mit Tradition

Du fragst dich, wie es bei uns aussieht? Hier haben wir einen ersten kleinen Einblick in unsere Abteilungen.

Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Ihr Kind überlegt, sich bei uns für eine Ausbildung zu bewerben? Und nun fragen Sie sich, welche Möglichkeiten und Perspektiven Ihr Kind bei uns hat? Was für eine Ausbildung bei uns spricht? Was Ihr Kind bei der Bewerbung beachten sollte? Natürlich haben wir die Antworten auf Ihre Fragen.

Warum ist eine Ausbildung bei FRÜH eine gute Wahl?

Bei uns steht das menschliche und wertschätzende Miteinander immer an erster Stelle. Als zertifizierter Ausbildungsbetrieb bilden wir Menschen in Gastronomie, Hotellerie, Verwaltung und Produktion aus. Unsere Ausbilder sind erfahren in dem was sie tun und wissen, einen jungen und lernwilligen Menschen zu einem Mitarbeitenden, mit großem Wissen und Sachverstand heranzuziehen. Ganz egal ob Schulabgänger, Studienabbrecher oder Studierte – wir stellen uns auf jeden Auszubildenden individuell ein.

Welche Möglichkeiten hat mein Kind bei FRÜH?

Wir schaffen Möglichkeiten für alle. Unser Ziel ist es, einen nahtlosen Übergang vom Azubi zum Arbeitnehmer zu schaffen. Das bedeutet für uns, dass wir sie bestmöglich während der Ausbildung begleiten und auf den Berufseinstieg vorbereiten. Wer nach der Ausbildung in die große weite Welt hinaus möchte, den unterstützen wir natürlich auch dabei.

Wie wird mein Kind bei FRÜH betreut?

Unser “mütterliches Auge” liegt bei uns besonders auf den Berufsanfängern. Dabei haben wir immer den Ausbildungsplan im Blick, achten auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen und stellen sämtliche Hilfsmittel bereit, die Ihr Kind für die Arbeitsplatzgestaltung braucht – immer individuell angepasst an die gesundheitlichen Bedürfnisse. Ihr Vertrauen in uns als Ausbildungsbetrieb nehmen wir ernst und wir wissen, die Verantwortung für Ihr Kind zu tragen.

Wo soll mein Kind die Bewerbung einreichen und was gehört in die Bewerbungsunterlagen?

Am besten bewirbt sich Ihr Kind online, denn das geht am schnellsten. Auf jeder hier zu findenden Ausbildungsanzeige finden Sie einen Button mit der Aufschrift “Jetzt bewerben”. Dort finden Sie auch unsere Anschrift, sollte sich Ihr Kind postalisch bewerben wollen.

Was muss ich als Elternteil oder erziehungsberechtigte Person beachten?

Wenn Ihr Kind noch minderjährig ist, müssen Sie den Ausbildungsvertrag ebenfalls unterschreiben. Während des Bewerbungsprozesses ist jedoch formal nichts zu beachten.

Du hast noch Fragen?

Bei Fragen zu unseren ausgeschriebenen Ausbildungen, deiner Bewerbung oder allen anderen Anliegen freuen wir von FRÜH uns auf deine Nachricht an:

personal@frueh.de

Copyrights

© Cölner Hofbräu Früh