Die Komplizen: Mentoring-Programme für Schüler

Mann zeigt jüngerem Mann etwas auf dem MacBook
Der Mentor begleitet den Schüler über Monate – Foto: unsplash.com

Den Einstieg ins Berufsleben erleichtern

Programm für den Berufseinstieg

© Die Komplizen – Mentoring Programm für den Berufseinstieg

Die Freiheit sich für etwas zu entscheiden ist für jeden prinzipiell vorhanden. Oft ist dies aber nur gering und daher muss dies durch eigenes verantwortungsvolles Handeln, dem immer Lernprozesse vorausgehen, und Begleiten, verwirklicht werden. Vielen Schulabsolventen fehlt es beim Einstieg in die Ausbildung oder das Studium an Orientierung und Selbstbewusstsein. Daher haben Die Komplizen ein Mentoring-Programm entwickelt, das den Schülern mit einer Kombination aus Seminaren (Theorie), Unternehmensbesichtigungen (Praxis) und Reflexion (1:1-Beratung) in dieser Übergangsphase helfen soll. Sie stellen Schülern individuell Mentoren, also Partner, zur Seite, die sie mit Lebenserfahrung und beruflicher Expertise über mehrere Monate begleiten.

Einblicke in die Arbeitswelt

Die Komplizen

© Die Komplizen – ein wirkliches gutes Programm zur Berufsorientierung

Die Mentoren sind junge Nachwuchsführungskräfte aus Wirtschaft oder Kultur und arbeiten ehrenamtlich. 
Ausgangspunkt des Programms ist ein ausführlicher Persönlichkeits- und Interessentest für die Schüler. Während des 1:1-Mentoring erhalten sie Einblicke in die Arbeitswelt ihres Mentors und können darüber hinaus in sogenannten Arbeitsplatzbesichtigungen weitere Berufsbilder vor Ort kennenlernen. Nach Programmende erhalten die Schüler ein Zeugnis für ihre Bewerbungsmappe und Zugang zum Komplizen-Alumni-Netzwerk. Momentan arbeiten Die Komplizen an sieben Standorten bundesweit: München, Augsburg, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Dresden und Köln. Aufgrund der großen Nachfrage ist eine zügige Ausweitung des Programms auf weitere Städte in Deutschlands geplant, so zum Beispiel demnächst nach Leipzig.