Thema Ratgeber

Bewerbung und Selbstmarketing – Lohnt sich die eigene Homepage?

Macbook steht vor iMac auf Holzschreibtisch
Das macht ‘was her, die eigene Homepage – Foto: unsplash.com

Hast du dich schon einmal selbst im Internet gegoogelt? Mit einer eigenen Homepage wirst du schnell und einfach unter deinem Namen www.vorname-nachname.de in den Suchergebnissen gefunden. Wenn du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Job bist, kann eine persönliche Seite ein absoluter Wettbewerbsvorteil für dich sein. Damit zeigst du, dass du dich mit den Online-Medien auskennst und kannst dich darüber hinaus ins rechte Licht rücken sowie selbst vermarkten: “Personal Branding.”

Der englischsprachige Begriff “Personal Branding” bedeutet, als Person zur Marke zu werden. Das heisst, dass Du Deine Stärken und Persönlichkeit optimal präsentierst. Was macht dich besonders? Warum bist du anders als die anderen Bewerber? Mit einer Präsenz im Internet beeinflusst du aktiv dein Image und deine Online-Reputation. Wie genau du dich positionierst solltest du dir vorher gut überlegen. Je authentischer du rüber kommst desto erfolgreicher wirst du in der Regel sein. Wer bist du, welche Tätigkeiten liebst du, wo willst hin? Wenn du das herausfindest und kommunizierst, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du einen Job findest der wirklich zu dir passt.

Die eigene Homepage als Bewerbung

Die eigene Homepage ist aber nicht in Stein gemeisselt. Im Laufe des Lebens kommen berufliche Stationen hinzu. Neu hinzu gewonnene Kenntnisse und Fähigkeiten kannst du immer weiter ergänzen. Deine eigene Seite ist also eine dynamische Investition in deine Zukunft. Wenn Du einen sehr populären Namen hast, kann die url auch mal schnell vergeben sein. Je früher du dir deinen eigenen Namen sicherst desto besser. Schon jetzt spielen das Internet und die Sozialen Netzwerke eine große Rolle und das ist erst der Anfang. Personaler googeln Bewerber jetzt schon regelmäßig im Netz.

Deine eigene Homepage ist der perfekte Ausgangspunkt um alles über dich zu erfahren. Hier hast Du nicht nur eine zentrale Anlaufstelle und ein Kontaktformular unter dem man dich unkompliziert erreichen kann, hier sind auch alle weiteren Sozialen Netzwerke eingebunden, auf denen zu finden bist. Wenn du den Job wechselst oder verlierst ist er weg. Deine eigene Identität, Deine Ich-Marke jedoch bleibt für immer. Die eigene Homepage lohnt sich also auf jeden Fall!